Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

Pressefotos  |  Mitarbeiterlogin  |  Suche  |  Impressum  |  Inhalt  |  Kontakt

Die Orgeln der Lutherkirche

Die Jehmlich-Orgel in ihrer heutigen Gestalt

Große Orgel (Gebrüder Jehmlich – Dresden)

Im Jahre 1892 wurde die Kirche gemeinsam mit der Orgel eingeweiht, die insgesamt 26 Registern und einen separaten Spieltisch besitzt. Letzterer wurde 1913 gedreht und direkt an die Orgel angebaut. Im ersten Weltkrieg kam es zur Zwangsabgabe der zinnernen Prospektpfeifen, die 1934 durch Zinkpfeifen ersetzt wurden. Im Zuge dieser Erneuerung entstand auch der neue Prospekt in seiner heutigen Gestalt und 8 neue Register. Dazu wurde der Spieltisch modernisiert und mit 2 freien Vorbereitungen versehen. Im Jahre 1953 kam es zum Neubau des Rückpositivs und eines fahrbaren, elektrischen Spieltisches und 1967/69 zur Ergänzung durch Clarine 4’ und Trompete 8’ im  Pedalwerk. Am 11. Oktober 1969 weihte die Gemeinde das Werk in seiner heutigen Form ein. Nach der Wende konnte 1995/1996 eine Generalreinigung und die Reparatur der Taschenladen im Rückpositiv in Auftrag gegeben werden. Seit 1997 betreut die Fa. Jehmlich die Orgel im Rahmen eines Pflegevertrag. Als zunächst letzter Sanierungsschritt erfolgte 2005 der Einbau eines neuen Spieltisches. Zukünftig soll die Sanierung des Prospektes und der Verdrahtung und der Schleifenzugmagnete in Angriff genommen werden.

Die Kleinorgel für das Musizieren im Altarraum

Kleine Orgel (Fa. Hammer – Hannover)

Seit April 2005 besitzt unsere Gemeinde eine Kleinorgel mit drei Registern: Rohrflöte 8’, Gedeckt 4’ und Oktave 2’. Dank einer großzügigen Schenkung durch Herrn Carl Schünemann aus Bremen wird sie als Altarorgel und Continuo-Instrument genutzt.

 

 

Beide Instrument müssen auch in Zukunft gepflegt und erhalten werden. Spenden dafür und für die Kirchenmusik im Allgemeinen werden gern entgegengenommen.

 

Bankverbindung: KD Bank - Dortmund, BLZ 35060190,  

Konto-Nr. 1667209028, Verwendungszweck Code:1020-LUTHER

Mehr Bilder

       Die Glocken

       Bildergalerie

       Zurück zum Rundgang

 letzte Aktualisierung: 27.06.2013
3278544 Besucher